AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Von Martin Widmann Klaviere, Ob dem Dorf 20, 78247 Hilzingen.

§ 1 Geltungsbereich, Kundeninformationen

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen Martin Widmann Klaviere und den Verbrauchern und Unternehmern, die über unseren Shop Waren kaufen. Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung.  Abweichende Regelungen haben nur dann Geltung, wenn sie zwischen Martin Widmann Piano Supply und Kunde individuell vereinbart wurden. Die Vertragssprache ist Deutsch. Grundlage ist das deutsche Recht, die Geltung des UN-Kaufrechts wird ausgeschlossen.

§ 2 Vertragsschluss

(1) Die Angebote im Internet stellen eine unverbindliche Aufforderung an Sie dar, Waren zu kaufen.


(2) Nach Eingabe Ihrer Daten und mit dem Anklicken des Bestellbuttons geben Sie ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrags ab. Sie können eine verbindliche Bestellung auch telefonisch abgeben.


(3) Wir sind berechtigt, das über das Internet abgegebene Angebot innerhalb von 2 Werktagen unter Zusendung einer Auftragsbestätigung per E-Mail anzunehmen. Nach fruchtlosem Ablauf der in Satz 1 genannten Frist gilt Ihr Angebot als abgelehnt, d.h. Sie sind nicht länger an Ihr Angebot gebunden. Bei einer telefonischen Bestellung kommt der Kaufvertrag zustande, wenn Ihr Angebot von uns sofort angenommen wird. Wird das Angebot nicht sofort angenommen, sind Sie auch nicht mehr daran gebunden.

§ 3 Kundeninformation: Identität des Verkäufers

Martin Widmann Klaviere, 
Inhaber: Martin Widmann
 - Dipl. Informatiker (FH) - 
Ob dem Dorf 20
 D-78247 Hilzingen 
Tel.: 07739 927615 
eMail: info@martinwidmannklaviere.de 
Steuernummer: 18088/55120 beim Finanzamt Singen

. USt-ID: DE 289389185

§ 4 Kundeninformation: Wesentliche Merkmale der Waren und Dienstleistungen

Die wesentlichen Merkmale der Waren oder Dienstleistungen ergeben sich aus den jeweiligen vom Verkäufer eingestellten Produktbeschreibungen, im Übrigen gilt § 434 Abs. 1 Satz 3 BGB.

§ 5 Kundeninformation: Zustandekommen des Vertrages

Der Vertrag kommt gem. § 2 unser Allgemeinen Geschäftsbedingungen zustande. (siehe oben).

§ 6 Kundeninformation: Zahlung und Lieferung

(1) Die Zahlung erfolgt wahlweise per Vorkasse oder per Paypal. Bei Zahlung per "Vorkasse", nimmt der Kunde seine Zahlung per Überweisung vor Auslieferung der Ware vor. Der Versand erfolgt nach Eingang der Zahlung bei uns. Bei der Zahlung per „Paypal“ zahlt der Kunde über den Zahlungsdienstleister „Paypal“. 

(2) Bei Zahlung über „Paypal“ fallen zusätzliche Transaktionsgebühren von 0,35 € pro Transaktion sowie 1,9 % des Gesamtpreises pro Bestellung an. Diese werden Ihnen auch während des Bestellablaufs, insbesondere auf der Bestellungsübersicht, angezeigt. Hierbei handelt es sich um die Gebühren, die uns Paypal für die Ausführung der Transaktion berechnet. 

(3) Artikel werden umgehend, sofern ab Lager verfügbar, ausgeliefert. Die Lieferzeit innerhalb Deutschlands beträgt, sofern nicht beim Angebot anders angegeben, maximal 7 Werktage. Die Lieferzeit innerhalb der EU beträgt, sofern nicht beim Angebot anders angegeben, maximal 21 Werktage.  

(4) Sollte ein Artikel kurzfristig nicht verfügbar sein, informieren wir Sie per eMail über die zu erwartende Lieferzeit, sofern uns eine Adresse von Ihnen vorliegt.

(5) Ihre gesetzlichen Ansprüche bleiben unberührt.

§ 7 Kundeninformation: Verpackungs- und Versandkosten

(1) Wie bieten die folgenden Versandarten an: Deutsche Post / DHL Brief, Paket und Päckchen. Soweit nicht ausdrücklich anders vereinbart, bestimmt Martin Widmann Klaviere die angemessene Versandart und das Transportunternehmen nach seinem billigen Ermessen.

(2) Die Lieferung innerhalb Deutschlands erfolgt gegen eine Versandkostenpauschale zur Höhe von 4,99 € pro Bestellung.

(3) Sendungen innerhalb der Europäischen Union, erfolgen gegen eine Versandkostenpauschale von 12,99 € pro Bestellung. 


§ 8 Kundeninformation: Technische Schritte, die zum Vertragsschluss führen, Berichtigungshinweis

Der Vertragsschluss erfolgt, wie jeder Vertrag, durch Angebot und Annahme. 
(1) Der Kunde klickt auf unseren Warenangebotsseiten auf den ausgesuchten Artikel.
 (2) Nachdem der Kunde den Artikel ausgesucht hat, klickt er auf den Button „In den Warenkorb“
 (3) Nachdem die ausgesuchten Artikel in den Warenkorb nach Maßgabe von § 7. 2. dieser AGB gelegt wurden, kann der Kunde durch Klick auf das Warenkorbsymbol diesen öffnen. Daraufhin wird ihm der Inhalt des Warenkorbes angezeigt.
 (4) Nun klickt der Kunde, nachdem er alle gewünschten Waren in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, auf den Button „zur Kasse gehen!“.
 (5) War der Kunde bislang noch nicht in unserem Online-Shop registriert und eingeloggt öffnet sich eine neue Seite.
 (6) Auf dieser sich geöffneten Seite muss der Kunde sich in einem Zwischenschritt entweder neu registrieren und ein Kundenkonto eröffnen, sich für eine Gastbestellung registrieren oder sich anmelden, wenn er bereits als Kunde in unserem Shop registriert ist. Ist er bereits Kunde, füllt er die Felder „e-Mail Adresse“ und „Passwort“ aus und klickt anschließend auf den Button „Einloggen“. Ist er noch nicht registriert klickt er auf „Weiter“ und füllt die dort beschrifteten Pflichtfelder „Ich bin“ „Anrede“, „Vorname“, „Nachname“, „E-Mail Adresse“, „Passwort“, „Passwort wiederholen“, „Straße, Hausnummer“, „Stadt“, „Land“, „PLZ“ und die übrigen, als freiwillig nicht fett gedruckten Felder, aus. Ferner kann der Kunde auf dieser Seite eine abweichende Lieferanschrift eingeben. Anschließend klickt er auf den Button „Registrierung abschließen“. 
(7) Nun öffnet sich eine Seite, auf der der Kunde die gewünschte Versandart, sowie die gewünschte Zahlungsart angeben kann. Dies kann komfortabel vermittels Dropdown- und Opt-In Funktion eingestellt werden. Hat der Kunde sich für die gewünschten Methoden entschieden, klickt er auf „Weiter zum nächsten Schritt“. Auch bestätigt der Kunde auf dieser Seite durch einen Mausklick ein Häkchen bei „Ich habe die AGB gelesen und erkläre mich mit ihnen einverstanden. Ich wurde über mein Widerrufsrecht informiert“, dass er sowohl AGB als auch Widerrufsbelehrung und das Muster-Widerrufsformular gelesen hat und sich damit einverstanden erklärt. Die AGB sowie Widerrufsbelehrung und Muster-Widerrufsformular kann der Kunde durch Klick auf den Hyperlink „AGB“ oder „Widerrufsbelehrung“ in einem neuen Fenster öffnen lassen. Das Muster-Widerrufsformular wird ebenfalls in dem Fenster als Downloadlink zur Verfügung gestellt. Gleichzeitig wird dem Kunden auf dieser Seite eine Übersicht zu seiner Bestellung zur Verfügung gestellt, sodass er diese noch einmal überprüfen kann. Der Kunde kann hier Eingabefehler etwa bei der Menge jederzeit ändern. Auch können Eingaben durch Betätigung der Löschtaste jederzeit aus dem Warenkorb entfernt werden. Den Bestellprozess kann der Kunde jederzeit durch Schließen des Browser-Fensters komplett beenden.
 (10) Durch Klicken des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“ schickt der Kunde seine Bestellung ab und gibt damit sein Angebot ab.
 (11) Die Annahme des durch den Kunden abgegebenen Angebotes erfolgt durch den Verkäufer nach Maßgabe der § 2 Abs. 3 unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen (siehe oben).

§ 9 Kundeninformation: Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehenden Sprachen

Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.

§ 10 Kundeninformation: Verhaltenskodices

Der Verkäufer hat sich keinem Verhaltenskodex unterworfen.

§ 11 Kundeninformation: Speicherung Ihrer Bestelldaten

Ihre Bestellung mit Einzelheiten zum geschlossenen Vertrag (z.B. Art des Produkts, Preis etc.) wird von uns gespeichert. Die AGB schicken wir Ihnen zu, Sie können die AGB aber auch nach Vertragsschluss jederzeit über unsere Webseite aufrufen. Als registrierter Kunde können Sie auf Ihre vergangenen Bestellungen über den Kunden LogIn-Bereich (Mein Konto) zugreifen.

§ 12 Kundeninformation: Preise

Bei den Preisen handelt es sich um Bruttopreise, also inkl. des jeweiligen Mehrwertsteuersatzes (19% oder 7%). Es gelten die am Bestelltag gültigen Preise. Einfuhrabgaben und etwaige zusätzliche Steuern die bei der Warenausfuhr in einen Drittstaat entstehen, sind nicht in den Versandkosten enthalten. Diese hat der Kunde zu tragen. Bitte erkundigen Sie sich bei der jeweiligen Zollbehörde nach dem zu zahlenden Betrag.

§ 13 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleiben die gelieferten Waren unser Eigentum (Eigentumsvorbehalt nach §§ 158, 449 BGB). Über Zwangsvollstreckungsmaßnahmen Dritter in die Vorbehaltsware hat uns der Kunde unverzüglich unter Übergabe der für eine Intervention notwendigen Unterlagen zu unterrichten; dies gilt auch für Beeinträchtigungen sonstiger Art. Unabhängig davon hat der Kunde bereits im Vorhinein die Dritten auf die an der Ware bestehenden Rechte hinzuweisen.

§ 14 Verjährung Ihrer Gewährleistungsansprüche 

(1) Gewährleistung gegenüber Verbrauchern bei Gebrauchtware
Ihre Ansprüche wegen Mängeln bei gebrauchten Sachen verjähren in einem Jahr ab Übergabe der verkauften Sache an Sie. Von dieser Regelung ausgenommen sind Schadensersatzansprüche, Ansprüche wegen Mängel, die wir arglistig verschwiegen, und Ansprüche aus einer Garantie, die wir für die Beschaffenheit der Sache übernommen haben. Für diese ausgenommenen Ansprüche gelten die gesetzlichen Verjährungsfristen.

(2)
 Gewährleistung gegenüber Unternehmern 
Ihre Gewährleistungsansprüche wegen Mängel der Kaufsache verjähren in einem Jahr ab Gefahrübergang. Von dieser Regelung ausgenommen sind Schadensersatzansprüche, Ansprüche wegen Mängel, die wir arglistig verschwiegen, und Ansprüche aus einer Garantie, die wir für die Beschaffenheit der Sache übernommen haben. Ebenfalls ausgenommen ist der Rückgriffsanspruch nach § 478 BGB. Für diese ausgenommenen Ansprüche gelten die gesetzlichen Verjährungsfristen.

§ 15 Haftungsbeschränkung

Wir schließen die Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, Garantien oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz betreffen. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen und unserer gesetzlichen Vertreter. Zu den vertragswesentlichen Pflichten gehört insbesondere die Pflicht, Ihnen die Sache zu übergeben und Ihnen das Eigentum daran zu verschaffen. Weiterhin haben wir Ihnen die Sache frei von Sach- und Rechtsmängeln zu verschaffen.


§ 16 Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung ist hier abrufbar.

§ 17 Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Stand: 06/2014.

 

Zuletzt angesehen